JAN GREBENSTEIN LIEST VOR

„Im Frühjahr 1999 trat sie mir entgegen. Besser gesagt mein Inneres gebar sie. So etwa muss ich das beschreiben, denn es ist kein Gedanke auf den man kommt. Auch keine Idee die einem einfach entgegenfällt und dann wieder droht vergessen zu werden“

Jan Grebenstein liest Texte zur Angst und berichtet aus eigener Sicht was Angst kann, wenn sie “im Grenzbereich des Wahnsinns” stattfindet. Er ist Grafiker, Autor, Musiker und Fallschirmspringer. Seine Liebe zum Diskurs über “die Dinge” bringt ihn an diesem Abend ins Tokonoma Apartment.

Doors 20:00
Begin 20:30
Eintritt frei.

Wann?

Di/8.4.2014

20h

Wo?

Apartment

Was?

lecture
Photo10003809_712478862138026_560769787609377282_o