HEINZ BUDE Gesellschaft der Angst

25.11.14 @ 20:00 Uhr - 23:00 Uhr

Apartment
Frankfurterstr. 60

Wir freuen uns erneut über einen Besuch von Heinz Bude, dessen Buch ‚Gesellschaft der Angst‘ Ende September erschien (Verlag Hamburger Edition).
„Ohne die Anderen kein Selbst, ohne Ambiguität keine Identität, ohne Verzweiflung keine Hoffnung, ohne Anfang kein Ende. Dazwischen ist die Angst.“

 

Im Gespräch mit Heinz Bude (wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung und Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel) diskutiert Joel Baumann (Professor für Neue Medien an der Kunsthochschule in Kassel und Director des kreativen Kollektivs tomato, London).

 

Echte Bude-Fans haben danach die Möglichkeit sich ein Exemplar signieren zu lassen!

 

Doors: 20:00
Begin: 20:30
Eintritt frei.